Wirtschaft

Architekt zeigt sein "strahlungsarmes" Haus

Architekt Otmar Essl ließ sein Haus in Hallein von "Elektrosmog" bereinigen. Jetzt lädt er die Salzburger zu einem Tag der offenen Tür zu sich ein.

Vor Elektrogeräten und Stromsteckern neben dem Bett warnen die Architekten der Firma Blitzblau und die Medizinerin Elisabeth Plank vom Ingenieurbüro MDP. Elektromsmog führe zu Schlafstörungen und Burn Out, gleichzeitig könne man aber mit einfachen Mitteln die angebliche Strahlenbelastung durch Wlan und Handys minimieren. Wie das geht, zeigt Blitzblau-Architekt Otmar Essl am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 17 Uhr bei einem Tag der offenen Tür in seinem Privathaus in Hallein im Ahauserweg 1.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.11.2022 um 02:46 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/architekt-zeigt-sein-strahlungsarmes-haus-4882837

Klimawandel bedroht Waldrappe massiv

Klimawandel bedroht Waldrappe massiv

Der Klimawandel machte den Herbst 2022 zu einem der wärmsten der Messgeschichte. Das spüren auch die Waldrappe: Sie ändern ihr Zugverhalten und sind dadurch massiv gefährdet. Die Ibisvögel setzen immer später …

Hallein gedenkt 2023 einer großen Kämpferin

Hallein gedenkt 2023 einer großen Kämpferin

Ein "Mobiler Gedenkort" und Hörspaziergänge werden eingerichtet in Erinnerung an die 2007 verstorbene Widerstandskämpferin und bis zuletzt engagierte Zeitzeugin Agnes Primocic.

Schlagzeilen