Wirtschaft

Aus dem Pongau in den Gin-Himmel mit "Opas" Rezeptur Nummer 34

Durch einen Zufall landete der Gin des Pongauer Brenners Christian Viehhauser im Sortiment des Großmarkts Wedl. Auch Handelsriese Spar und Top-Köche setzen auf den Gindara Nr. 34.

Haubenköche wie Vitus Winkler haben den Gin von Christian Viehhauser bereits auf der Karte. SN/manufaktur 2
Haubenköche wie Vitus Winkler haben den Gin von Christian Viehhauser bereits auf der Karte.

Schnaps gebrannt wird in der Hüttschlager Familie Viehhauser seit jeher. Senior Josef tüftelte leidenschaftlich, aber stets nur für den Eigenbedarf. "Als ehemaliger Förster hat er einen starken Bezug zu den heimischen Kräutern", sagt Sohn Christian. Nach einem England-Aufenthalt begann Josef Gin zu produzieren. Schon vor zehn Jahren, noch bevor hierzulande der große Boom Einzug hielt.

Der Junior interessierte sich mehr und mehr und brachte eigene Ideen ein. Mittlerweile hat der 38-Jährige - hauptberuflich Controller bei Heli Austria - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 11:15 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/aus-dem-pongau-in-den-gin-himmel-mit-opas-rezeptur-nummer-34-96364084