Wirtschaft

Aus für Gratis-Baden im Fuschlsee: Auch Einheimische müssen zahlen

Um keine Klage zu riskieren, wird die Gemeinde Hof heuer von allen Besuchern des Strandbades Eintrittsgeld verlangen.

Der Fuschlsee ist bei Gästen und Einheimischen sehr beliebt. SN/stock.adobe.com/p.guenter
Der Fuschlsee ist bei Gästen und Einheimischen sehr beliebt.

Für das Skifahren am Hofer Skilift hat es diesen Winter nicht gereicht. Die Flachgauer Gemeinde bereitet sich eher schon auf den Sommer vor. Und da müssen sich die Hoferinnen und Hofer umstellen. Es geht um das Strandbad am Fuschlsee. Dort werden ab heuer auch die Einheimischen zahlen müssen. Bisher verhalf ihnen die (z. B. auch für den Recyclinghof verwendete) "HofCard" zum Gratiseintritt.

"Aufgrund der geltenden EU-Richtlinien zur Diskriminierung im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit wird ab 2020 eine Eintrittsgebühr von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 07:41 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/aus-fuer-gratis-baden-im-fuschlsee-auch-einheimische-muessen-zahlen-83692333