Wirtschaft

Aus für Schloss-Theater tut Mattsee sehr weh

Die Flachgauer Tourismusgemeinde hofft auf eine Wiederaufnahme der Schlossbergspiele im Sommer 2023.

Schloss Mattsee ist ein beliebtes Ausflugsziel. SN/sw/georg fink
Schloss Mattsee ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Eine der aktivsten Flachgauer Tourismusgemeinden - für Urlauber und Tagesbesucher - ist Mattsee. Doch ein kulturelles Aushängeschild geht heuer verloren: die seit 2010 jedes Jahr inszenierten Schlossbergspiele. Die Gemeinde hofft aber auf eine Fortsetzung 2023.

Wie berichtet, hat Helmut Vitzthum von der Freien Bühne Salzburg für 2022 die Theatervorstellungen abgesagt, weil es im Vorjahr immer wieder zu Störgeräuschen durch den laufenden Gastronomiebetrieb des neuen Pächters von Schloss Mattsee gekommen sei. "Die ungewisse Zukunft, was das Schloss betrifft, lässt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 10:59 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/aus-fuer-schloss-theater-tut-mattsee-sehr-weh-118642831