Wirtschaft

AustroCel in Hallein vor Neustart: Kurzarbeit ist beendet

Nach dem Chemieunfall im Juni: Das Halleiner Zellstoffwerk will ab Jänner wieder produzieren. Die finanziellen Folgen sind noch lang nicht ausgestanden.

Nach langen Vorbereitungen wird die Firma AustroCel in Hallein im Jänner wieder den Betrieb aufnehmen. SN/austrocel
Nach langen Vorbereitungen wird die Firma AustroCel in Hallein im Jänner wieder den Betrieb aufnehmen.

Ein Ende der langen Pause ist in Sicht: Am Dienstag wurde die Belegschaft des Halleiner Zellstoffwerks darüber informiert, dass im Jänner 2022 der Betrieb wieder aufgenommen werde. Seit dem Schwefeldioxidaustritt aus einem Zellstoffkocher am 2. Juni, bei dem ein Mitarbeiter tödlich verletzt wurde, steht die Produktion still.

Das Unternehmen verweist auf eine umfassende Sicherheitsanalyse, die man durch externe Experten für das gesamte Werk durchführen ließ. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zur Ursache des tragischen Unfalls seien noch nicht abgeschlossen.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 04:59 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/austrocel-in-hallein-vor-neustart-kurzarbeit-ist-beendet-113298112