Wirtschaft

Authentic Vision holt Millioneninvestment

Das Salzburger Start-up kämpft gegen Produktpiraterie. Gründer Thomas Weiss befürchtete einen Rückschlag durch Corona. Es kam anders.

Gründer Thomas Weiss. SN/Marco Riebler
Gründer Thomas Weiss.

Handtaschen, T-Shirts, Elektronik: Fälschungen gibt es in vielen Bereichen. Das richtet nicht nur Milliardenschäden an, sondern kostet manchmal sogar Leben. Etwa, wenn es sich um gepanschten Alkohol oder gefälschte Medikamente handelt.

Das will das Salzburger Unternehmen Authentic Vision verhindern. Das Technologie-Start-up bietet Lösungen zum Schutz vor Produktpiraterie und hat fälschungssichere Siegel entwickelt. Auch Endkunden, die die Produkte kaufen, können Etiketten mit einer App scannen und dadurch prüfen, ob es sich um ein Original handelt.

Authentic Vision ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 04:11 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/authentic-vision-holt-millioneninvestment-95265844