Wirtschaft

Bad Gastein: Am Graukogel wird wieder Ski gefahren

Urheber einer Internet-Petition verbuchen das als ihren Erfolg. Der Bergbahnen-Chef winkt ab.

Der Graukogel gilt als Hausberg der Bad Gasteiner. SN/gerhard wolkersdorfer
Der Graukogel gilt als Hausberg der Bad Gasteiner.

Die Lifte am Graukogel waren am vergangenen Wochenende erstmals in diesem Winter in Betrieb. Bis 6. März sei nun ein Wochenendbetrieb von Freitag bis Sonntag geplant, verkündete die Gasteiner Bergbahnen AG. Die Initiatoren der vor wenigen Wochen abgeschlossenen Internet-Petition "Rettet den Graukogel" verbuchen das als Erfolg. Rund 2500 Menschen hatten ihr Anliegen - eine baldige Öffnung der Lifte und eine langfristige Absicherung des Kleinskigebiets - unterstützt. Maria Schödl und Maximilian Greinwald, die hinter der Internetumfrage stehen, bedankten sich in einem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2022 um 11:15 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/bad-gastein-am-graukogel-wird-wieder-ski-gefahren-116353810