Wirtschaft

Bad Gastein plant einen Neustart

Der Landtag diskutiert eine strengere Aufsicht über Tourismusverbände.

Bad Gastein (Archivbild) SN/apa/barbara gindl
Bad Gastein (Archivbild)

Der Kur- und Tourismusverband in Bad Gastein will sich neu aufstellen. Der in der kommenden Woche geplanten Neuwahl gingen heftige Streitigkeiten über die Finanzgebarung, der Abgang von Mitarbeiterinnen, der Rücktritt des fast vollständigen Vorstands und vorläufige Nachbesetzungen voraus. Und zuletzt gab es auch noch Unklarheiten über die Zahl der Wahlberechtigten.

Am Dienstag, 11. Dezember, soll die Vollversammlung der Unternehmer zwölf neue Ausschussmitglieder wählen. Anschließend hat der Ausschuss einen neuen Vorstand zu wählen, dem fünf Personen angehören sollen. Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 03:27 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/bad-gastein-plant-einen-neustart-61934200