Wirtschaft

Beschäftigung ist in allen Salzburger Bezirken gestiegen

Es gab einen Zuwachs von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 90 von 119 Gemeinden verzeichneten eine Steigerung.

Die gute Wirtschaftslage wirkt sich weiter positiv auf den Salzburger Arbeitsmarkt aus. Ende Juli 2018 waren laut Salzburger Landesstatistik insgesamt 263.083 Personen unselbstständig beschäftigt - um 5.112 Personen bzw. 2,0 Prozent mehr als im Jahr davor. Im Fünf-Jahres-Vergleich von Juli 2013 bis Juli 2018 beläuft sich das Beschäftigungswachstum auf 15.872 Personen bzw. 6,4 Prozent.

Pongau und Stadt profitieren am meisten

Zuwächse gab es in allen Bezirken. Am höchsten fällt dieser im Pongau und Tennengau mit 2,6 bzw. 2,2 Prozent aus. In der Stadt Salzburg entspricht das Plus mit 2,0 Prozent exakt und im Flachgau mit 1,9 Prozent in etwa dem Landes-Durchschnitt von 2,0 Prozent. In den Bezirken Tamsweg und Zell am See liegt der Zuwachs mit 1,6 beziehungsweise 1,5 Prozent leicht darunter.
Gereiht nach der absoluten Zahl an zusätzlichen Arbeitsplätzen führt die Stadt Salzburg (plus 1983) vor dem Bezirk Salzburg-Umgebung (plus 1108) und St. Johann (plus 897) den Vergleich an. In Zell am See, Hallein und Tamsweg kamen 578, 433 beziehungsweise 113 Arbeitsplätze hinzu.
Im Vorjahresvergleich Juli 2017 auf Juli 2018 konnten elf der 13 Arbeitsmarktregionen Beschäftigungszuwächse von zumindest 1,0 Prozent verbuchen. Die drei mit den höchsten Gewinnen waren der Salzach-Pongau mit 2,9 Prozent (plus 616 Arbeitsplätze), der Enns-Pongau mit 3,2 Prozent (plus 262) und die Region Strobl mit 3,4 Prozent (plus 158). Lediglich in Bürmoos-Lamprechtshausen (plus neun Arbeitsplätze oder 0,1 Prozent) und Gastein (plus 19 Arbeitsplätze oder 0,4 Prozent) kam es nur zu einem leichten Anstieg.

Zuwächse in 90 von 119 Gemeinden

Erfreulicherweise wurden Ende Juli 2018 in 90 Gemeinden mehr und in vier Gemeinden gleich viele Arbeitsplätze angeboten im Vergleich zu einem Jahr zuvor. Die Liste der Top Fünf wird dabei deutlich von der Stadt Salzburg mit einem Zuwachs von 1983 angeführt. Dahinter folgen St. Johann im Pongau mit 208, Straßwalchen mit 180, Bergheim mit 162 und Puch mit 152 zusätzlichen Arbeitsplätzen.

Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.11.2020 um 03:42 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/beschaeftigung-ist-in-allen-salzburger-bezirken-gestiegen-62761816

Schlagzeilen