Wirtschaft

Beton, Asphalt und Co.: Ausstellung in Salzburg nimmt Flächenfraß ins Visier

Baulandhortung, Zersiedelung, steigende Wohnpreise: Das Architekturzentrum Wien dokumentiert in "Boden für Alle" Probleme in der Raumordnung, die auch in Salzburg bekannt sind.

Blick vom Klingersteig (Untersberg) am 21. Juni 2020: Der Salzburger Zentralraum mit Westautobahn, Flughafen sowie Gewerbe- und Industriegebieten. SN/christian Sprenger
Blick vom Klingersteig (Untersberg) am 21. Juni 2020: Der Salzburger Zentralraum mit Westautobahn, Flughafen sowie Gewerbe- und Industriegebieten.

37,4 Quadratmeter Boden werden durchschnittlich jede Minute in Österreich versiegelt. Pro Stunde werden 2,6 neue Gebäude fertiggestellt - zwei Drittel aller Bauten sind Einfamilienhäuser.

"Das sind Zahlen, die erschrecken und klarmachen sollen, dass es Zeit ist zu handeln", sagt Karoline Mayer. Die Kuratorin des Architekturzentrums Wien hat mit ihrem Team für die Ausstellung "Boden für Alle" Daten zusammengetragen, die den Flächenverbrauch verdeutlichen.

"Die Ausstellung macht vor allem die Kräfte sichtbar, die an unserem Boden zerren. Sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 07:56 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/beton-asphalt-und-co-ausstellung-in-salzburg-nimmt-flaechenfrass-ins-visier-109752160