Wirtschaft

"Blöde Sprüche" beim Metzgersprung - ist das Sexismus oder lustig?

Ein Leserbrief hat die SN erreicht: Der Moderator des Metzgersprungs soll sexistische Bemerkungen gemacht haben. Was sagen die Betroffenen dazu?

14 junge Metzger feierten mit dem Metzgersprung das Ende ihrer Lehrzeit.  SN/Copyright by: FRANZ NEUMAYR Pres
14 junge Metzger feierten mit dem Metzgersprung das Ende ihrer Lehrzeit.

Beim Metzgersprung am Sonntag sprangen 14 junge Gesellen in einen Bottich voll Wasser. Mit dabei war auch eine Tirolerin. Jetzt ging bei den SN ein Leserbrief ein. Ulrike Altendorfer-Kling besuchte mit ihren drei Kindern die traditionelle Veranstaltung - und war von den Aussagen des Moderators entsetzt. "Wollen wir die Tirolerin zuerst springen lassen, da schmeckt's Wasser dann gleich anders", soll der Moderator gesagt haben.

Zudem soll er das traditionelle Schwingen der Fahne mit der Gefügigkeit von Frauen erklärt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 09:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/bloede-sprueche-beim-metzgersprung-ist-das-sexismus-oder-lustig-66828592