Wirtschaft

Buchungslage in den Salzburger Tourismusorten ist sehr gut

Die Schneefälle vor Weihnachten haben den Tourismusorten in den Bergen Salzburgs eine gute Buchungslage über die Feiertage beschert.

Symbolbild. SN/Heinz Bayer
Symbolbild.

"Ich verwende das Wort ,ausgebucht' nicht gerne, aber derzeit geht es klar in Richtung Vollauslastung", sagte Wolfgang Breitfuß, Geschäftsführer des Tourismusverbands Saalbach-Hinterglemm. Für den Jänner schaue es für die Gemeinde mit ihren 20.000 Gästebetten gut aus. "Das klassische Jänner-Loch gibt es bei uns nicht. Im Vorjahr hatten wir 80 Prozent Auslastung." Mit dem Februar folge ohnehin ein guter Monat, weitere Prognosen traue er sich aber nicht abzugeben, so Breitfuß. "Wir haben späte Ostern und müssen schauen, wie sich das entwickelt."

Petra Nocker-Schwarzenbacher, Spartenobfrau für Tourismus in der Wirtschaftskammer und Hotelierin in St. Johann im Pongau, zeigte sich ebenfalls von der Buchungslage erfreut. "Nach dem erfolgreichen Vorwinter war doch ein gewisser Druck vorhanden." Wegen der günstigen Lage der Weihnachtsfeiertage stehe vielen Urlaubern heuer eine volle Ferienwoche zur Verfügung, die Gäste hätten auch früher gebucht als im vergangenen Jahr. Die Hotelierin hält das Wetter für einen entscheidenden Grund. "Wir haben Winterwunderland, zumindest am Berg." Auffallend: "Ich habe den Eindruck, dass viele Menschen aus Ostösterreich zum Skifahren in den Westen fahren. Aber es ist zu früh zu sagen, ob sich das in den Zahlen niederschlägt."

Leo Bauernberger, Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus GmbH, berichtete am Freitag von einer "sehr, sehr guten" Buchungssituation im Bundesland. "Mit Silvester sind wir sehr zufrieden. Nach den russischen Weihnachten am 7. Jänner wird es aber wieder ruhiger, die Leute müssen ja zurück zur Arbeit." Dafür seien im Jänner traditionell die Intensiv-Skifahrer unterwegs, die den Platz auf der Piste genießen würden.

Derzeit würden weder die Prognosen noch das Wetter dagegen sprechen, die Zahlen des Rekordwinters 2017/2018 zu erreichen, sagt Bauernberger. "Aber es wird nicht einfach, auch weil die Saison viel länger ist."

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/buchungslage-in-den-salzburger-tourismusorten-ist-sehr-gut-63198346

Kommentare

Schlagzeilen