Wirtschaft

Coronavirus: dm-Friseur- und -Kosmetikstudios melden Kurzarbeit an

Die dm-Friseur- und -Kosmetikstudios schicken einen Teil ihrer Belegschaft in Kurzarbeit. Die rund 2.200 Mitarbeiter werden ab 23. März zur Kurzarbeit angemeldet, soweit kein Einsatz im Handel möglich sei, teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit.

Teile der Belegschaft werden in Kurzarbeit geschickt. SN/APA/dpa/Uli Deck
Teile der Belegschaft werden in Kurzarbeit geschickt.

Seit 15. März sind die 171 Friseur- und 113 Kosmetikstudios sowie die gesunde Pause Frischetheken von dm in Österreich geschlossen. Über die Vereinbarung zwischen der Unternehmensleitung und dem Betriebsrat wurden die Mitarbeiter Montagabend informiert.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 28.05.2020 um 03:04 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/coronavirus-dm-friseur-und-kosmetikstudios-melden-kurzarbeit-an-85291321

Auto schleuderte meterweit über Hecke

In der Nacht auf Mittwoch kollidierte ein 28-jähriger Fahrzeuglenker in Anif-Niederalm mit einem Begrenzungsstein. In der Folge wurde das Auto über eine Hecke geschleudert und kam erst nach rund 24 Metern zum …

Kommentare

Schlagzeilen