Wirtschaft

Dank Mateschitz, Porsche & Co: Mehr Studienplätze für Salzburg

Die medizinische Privatuniversität in Salzburg wächst - das vierte Gebäude ist eröffnet, die Studentenzahl erreicht die Zahl von 1500.

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) eröffnete am Freitag ihr neues Lehr- und Forschungsgebäude "Haus D" in der Strubergasse 15. Dieses insgesamt vierte Haus der Universität wurde in nur eineinhalb Jahren umgesetzt - und die veranschlagten Baukosten wurden unterschritten. Das dürfte auch Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz freuen, der die Ausfallshaftung für den Bau übernommen hatte. Der Großteil der Bausumme von 22 Mill. Euro wurde - auch dank Spenden - aus eigenen Mitteln finanziert. Den Erwerb des Grundstücks hatten Mateschitz, Ernst Piëch und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:59 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/dank-mateschitz-porsche-co-mehr-studienplaetze-fuer-salzburg-70740841