Wirtschaft

Das Geschäft mit dem Hanf

In Salzburg befindet sich die größte Gärtnerei für Hanfpflanzen in Westösterreich. Der Betreiber verkauft 5000 Setzlinge pro Monat. Bald könnten es deutlich mehr sein.

Die Pflanzen in dem violetten Licht wirken unscheinbar. Dabei könnte der Salzburger Unternehmer Roland Birner bald viel Geld mit ihnen verdienen. Der 48-Jährige ist eigentlich Baumeister und hat sich vor einem Jahr mit Plants4Friends selbstständig gemacht. Auf 250 Quadratmetern wachsen in Salzburg-Itzling Hanfpflanzen verschiedenster Sorten heran: "Die Pflanze an sich ist in Österreich nicht illegal. Sie darf nur nicht zu blühen beginnen", sagt Birner. In den Blüten ist der Stoff THC enthalten, der berauschend wirkt.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 10:44 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/das-geschaeft-mit-dem-hanf-563893