Wirtschaft

Das Hilfswerk zieht bald im Wissenspark ein

Mehr als sechs Jahre nach dem Spatenstich biegt das Prestigeprojekt in Puch-Urstein in die Zielgerade ein. Der erste Bauteil wird fertig.

Was lange währt, wird endlich bezugsfertig. Im November 2011 ging der Spatenstich für den Wissenspark über die Bühne. Doch bald standen die Kräne still. Dem damaligen Bauträger, dem Petruswerk, war das Geld ausgegangen. Nach zähen Verhandlungen kaufte die SAPEG (Salzburger Projektentwicklungs GmbH) das Areal. Seit November 2015 wird wieder gebaut.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 12:44 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/das-hilfswerk-zieht-bald-im-wissenspark-ein-25062295