Wirtschaft

Der Krise zum Trotz: Salzburger Hotelier eröffnet neues Lokal

Die Covid-Pandemie setzt den Stadthotels arg zu. Dennoch investiert Hotelier Georg Imlauer in sein Hotel am Mirabellplatz. Die neue Tagesbar ist nur der Anfang.

Ein flaumiger Hügel aus Bioeiern steht für den Salzburger Kapuzinerberg, einer für den Mönchsberg und einer für den Rainberg. Sanft gebettet auf Preiselbeermarmelade und Rum kommt die klassische Salzburger Süßspeise in einer Aluschale ins Backrohr. Nach sieben Minuten sind die Salzburger Nockerl servierbereit.

"Die Mehlspeise zum Mitnehmen aus unserer Patisserie ist eine kleine Weltneuheit", sagt Stadthotelier Georg Imlauer. Zwei Monate wurde an dem Rezept getüftelt, um die kurze Backzeit zu ermöglichen. Die Salzburger Nockerl werden frisch zubereitet und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 02:25 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/der-krise-zum-trotz-salzburger-hotelier-eroeffnet-neues-lokal-92964361