Wirtschaft

Der offene Brief der Gasteiner Hoteliers im Wortlaut

Lassen Sie uns Gastgeber sein und geben Sie uns Planungssicherheit! Das fordern Pongauer Wirtschaftstreibende von der Bundesregierung.

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Schallenberg,
sehr geehrter Herr Vizekanzler Kogler,
sehr geehrte Frau Bundesministerin Köstinger,
sehr geehrter Herr Bundesminister Mückstein,
sehr geehrter Herr Bundesminister Kocher,
sehr geehrter Herr Landeshauptmann Haslauer,
sehr geehrter Herr Kammerpräsident Mahrer,

das, was wir noch vor einigen Monaten nicht für möglich gehalten hatten, ist nun bittere Realität und wir können uns den Kolleginnen und Kollegen vom Arlberg inhaltlich nur voll anschließen. Lassen Sie uns Gastgeber sein und geben Sie uns Planungssicherheit! Wir stehen erneut ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 07:18 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/der-offene-brief-der-gasteiner-hoteliers-im-wortlaut-113367475