Wirtschaft

Der Pongau freundet sich mit dem Klimawandel an

Wie kann eine Region in den Alpen die Änderungen im Klima bewältigen oder sogar nutzen? Diese Frage wollen sieben Gemeinden im Bezirk St. Johann beantworten.

Wanderer in Kleinarl SN/robert ratzer
Wanderer in Kleinarl

Der Klimawandel ist in den vergangenen Jahren bereits für viele Menschen und Regionen spürbar geworden. Vor allem der Alpenraum, die darin lebenden Menschen und die gesamte Wirtschaft können davon betroffen sein.

Die "Klimawandel-Anpassungsregion Pongau (Klar-Region)" besteht aus sieben Gemeinden des Bezirks Sankt Johann im Pongau: Bischofshofen, Dorfgastein, Flachau, St. Martin, Kleinarl, Wagrain und Werfenweng. In diesen Gemeinden wurden bereits Maßnahmen zum Klimaschutz gesetzt und man ist sich der Risiken, aber auch der Chancen, die der Klimawandel mit sich bringen kann, bewusst. In den Jahren 2018 bis 2020 sollen Pilotprojekte umgesetzt werden.
Verantwortlich für die Umsetzung zeichnet seit Kurzem Nadine Guggenberger. Die studierte Geografin unterstützt im Auftrag des Regionalverbandes Pongau die teilnehmenden Gemeinden in Projektentwicklung und -umsetzung sowie Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung in der Region.

Der Wandel müsse nicht per se immer nur negativ sein. "Es bieten sich auch in vielen Bereichen Chancen und neue Optionen. Wichtig ist jedoch, dass man sich mit den Veränderungen auseinandersetzt und sich rechtzeitig und zukunftsorientiert anpasst", sagt Guggenberger. Besonders im Tourismus berg der Klimawandel Risiken sowie Chancen. "Wir schaffen zum Einen Bewusstsein für Risiken in den Gemeinden. Zum anderen unterstützen wir auch die Chancen beispielsweise bei der Zielgruppe Großstädter, die aus überhitzten Städten in die kühle Umgebung der Berge flüchten", so Guggenberger.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:18 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/der-pongau-freundet-sich-mit-dem-klimawandel-an-31713424

Kommentare

Schlagzeilen