Wirtschaft

Die Fachhochschule Salzburg wird smart

Die FH Salzburg hat mit der Firma Copa-Data ihr Gebäude mit Sensoren ausgestattet. Das Haus schaltet zum Beispiel selbst das Licht in den Hörsälen ab, wenn Ferien sind.

Noch bevor die Besucher aus dem Auto aussteigen, weiß Gebäudemanager Hartwig Reiter schon, dass sie kommen. Denn der Parkplatz der FH Salzburg ist Teil des Smart Buildings. Als Smart Buildings bezeichnet man Häuser, in denen Sensoren Daten aufzeichnen und analysieren. Reiter kann etwa sagen, wann Stoßzeit auf dem Parkplatz ist: Freitagnachmittag. Vermutlich, weil alle Studierenden für das Wochenende nach Hause fahren.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-fachhochschule-salzburg-wird-smart-1213111