Wirtschaft

Die Hochkönig Bergbahnen haben einen neuen Chef

Vor neun Monaten hatte Siegfried Plöbst mit seiner Kündigung in Großarl für Furore gesorgt. Ab sofort leitet er die Hochkönig Bergbahnen.

Siegfried Plöbst an seiner neuen Wirkungsstätte. SN/hochkönig bergbahnen/neumayr.cc
Siegfried Plöbst an seiner neuen Wirkungsstätte.

. Im Februar hatte Siegfried Plöbst genug. Er kündigte als Geschäftsführer der Großarler Bergbahnen, nachdem es während der nächtlichen Pistenpräparierung wiederholt zu gefährlichen Situationen mit alkoholisierten Skifahrern gekommen war. Die von ihm geforderte Pistensperre gibt es bis heute nicht. "Der Schritt war richtig. Bei der Sicherheit bin ich nicht kompromissbereit", sagt Plöbst mit neun Monaten Abstand.

In der Branche wollte der Pongauer, der vor seinem Engagement in der Skischaukel Großarl-Dorfgastein 25 Jahre lang selbstständig als Techniker gearbeitet hatte, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:12 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-hochkoenig-bergbahnen-haben-einen-neuen-chef-95058079