Wirtschaft

Die Icezeit in Bergheim startet durch und reduziert den Zucker im Eis

Eine neue Partnerschaft öffnet der Eisfirma aus Bergheim die Türen in Ostösterreich. Der Absatz soll sich damit verdoppeln. Für Wien gibt es weitere Pläne.

Der kleine Leon liebt Erdbeere, Hannes Schwenter junior von der Icezeit GmbH genießt sein Mango. Die Reihung unter den Klassikern ist immer gleich: Schokolade vor Vanille und Erdbeere.  SN/Robert Ratzer
Der kleine Leon liebt Erdbeere, Hannes Schwenter junior von der Icezeit GmbH genießt sein Mango. Die Reihung unter den Klassikern ist immer gleich: Schokolade vor Vanille und Erdbeere.

Im Jahr 2005 haben Hannes Schwenter und Thomas Beuchel die Icezeit GmbH gegründet. Seither wächst das Unternehmen Schritt für Schritt. Inzwischen werden 100 Tonnen Eis pro Jahr produziert. Das Stammpersonal sind zehn Frauen und Männer. Im Sommer - auf den noch immer 90 Prozent des Eiskonsums entfallen - beschäftigt das Unternehmen bis zu 100 Mitarbeiter. Auch im Ausland ist Icezeit aktiv: In China und Südafrika ist das Tiefgekühlte aus Bergheim über Franchise-Partner präsent. In China gibt es fünf Standorte, in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 02:13 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-icezeit-in-bergheim-startet-durch-und-reduziert-den-zucker-im-eis-99399673