Wirtschaft

Die Klimaerwärmung bereitet Fichten den Garaus

Steigende Temperaturen und Borkenkäfer machen den Fichten zu schaffen. Statt des "Brotbaumes" setzen die Österreichischen Bundesforste auf Tiefwurzler wie Tannen und Buchen.

Bei traumhaftem Frühherbstwetter hat das Projekt "Klimafitter Wald" der Österreichischen Bundesforste auf dem Flichtelhofberg zwischen Abtenau und Scheffau am vergangenen Freitag stattgefunden. Interessierte kamen aus dem Tennengau und aus der Stadt Salzburg.

Die Waldbesitzer unter den Teilnehmern interessierten sich dafür, welche Baumarten und Bewirtschaftungsweisen ein Wald in Zukunft brauchen wird. Denn der Klimawandel ist unaufhaltsam und Wälder sind von den steigenden Temperaturen, Dürreperioden und Stürmen besonders betroffen. Vor allem die "Brotbäume" der Waldbesitzer - die Fichten - kommen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2021 um 03:07 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-klimaerwaermung-bereitet-fichten-den-garaus-109467028