Wirtschaft

Die Pioniere des digitalen Lernens

Was zwei Salzburger Vorreiter für Lerntechnologie anbieten - und wie sie mehr werden könnten.

Sophie Bolzer und Erfan Ebrahimnia gründeten „Audvice“. Vor allem die Suche nach IT-Spezialisten sei in Salzburg schwierig. SN/privat
Sophie Bolzer und Erfan Ebrahimnia gründeten „Audvice“. Vor allem die Suche nach IT-Spezialisten sei in Salzburg schwierig.

Lernen an der Haltestelle, in der Hängematte oder beim Joggen. Das ist die Vision von Audvice: "Durch unsere App kann man sechsminütige Audiodateien aufnehmen und in Playlisten organisieren", sagt Gründerin Sophie Bolzer. Derzeit laufen zwei Pilotprojekte mit internationalen Firmen. Durch die Anwendung sollen die Verkäufer trainiert werden. Die Dateien informieren über Produkte und spielen Beispiele guter Kundenkommunikation ab. Die Dateien seien nicht öffentlich, so dringe Firmenwissen nicht nach außen.

Durch die Coronakrise ist Lernen blitzschnell auf digital umgestellt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 08:16 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-pioniere-des-digitalen-lernens-86975521