Wirtschaft

Die schöne neue Arbeitswelt: Ein Marketinggag?

Die Arbeitswelt von morgen soll vor allem schön sein. Dass das allein zu wenig ist, um Mitarbeiter auch zu behalten, betonen zwei Pädagogen.

Anna und Nils Schnell erforschen die neue Arbeitswelt und gastierten im bluebird space in Salzburg.  SN/riebler
Anna und Nils Schnell erforschen die neue Arbeitswelt und gastierten im bluebird space in Salzburg.

Immer mehr Unternehmen und Behörden treten in die neue Arbeitswelt. Höhenverstellbare Schreibtische, moderne Möbel, Besprechungsboxen, Telefonzellen, all das soll Teil des neuen Arbeitsplatzes sein. Ist das nur ein Trend oder ein zukunftsweisendes Konzept? Die Hamburger Anna und Nils Schnell haben Unternehmen im Rahmen der Modern Work Tour quer über den Globus besucht, um diese Frage zu beantworten. Im Rahmen eines Barcamps gastierten die Pädagogen im bluebird space in Salzburg.

Viele Unternehmen bauen um: Neue Schreibtische, Besprechungsboxen, kreative Ecken, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 07:22 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/die-schoene-neue-arbeitswelt-ein-marketinggag-120857056