Wirtschaft

Dietrich Mateschitz schließt Agentur Red Bull Creative

Die Agentur schließt ihre Pforten, die Mitarbeiter wurden freigesetzt. Die Aufgaben sollen künftig extern vergeben werden.

Dietrich Mateschitz. SN/gepa
Dietrich Mateschitz.

"Wir haben die Richtigkeit einer Inhouse-Agentur infrage gestellt und uns aufgrund des Kosten-Nutzen-Verhältnisses entschieden, die Red Bull Creative nicht weiterzuführen. Die Aufgaben werden in Zukunft extern vergeben." So kommentiert das Red Bull Mediahouse die Schließung der konzerneigenen Agentur, die ihren Sitz in Salzburg-Nonntal hatte.

In der Branche wurde diese Agentur, die seit 2006 aktiv war und Berichten nach alle Mitarbeiter in zweistelliger Zahl freigesetzt hat, als Schwergewicht angesehen. Neben Aufträgen aus dem Konzern wurden zuletzt Kunden wie Mini Austria und Schweiz Tourismus betreut.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/dietrich-mateschitz-schliesst-agentur-red-bull-creative-477772

Schlagzeilen