Wirtschaft

Drei Banken bündeln ihre Kräfte

Die Raiffeisenbanken Bergheim, Eugendorf-Plainfeld und Hallwang gestalten gemeinsame Zukunft.

Die beiden Geschäftsleiter Christian Kühleitner (links) und Anton Erlmoser. SN/sw/rb flachgau mitte
Die beiden Geschäftsleiter Christian Kühleitner (links) und Anton Erlmoser.

Die Geschäftsgebiete der Raiffeisenbanken Bergheim, Eugendorf-Plainfeld und Hallwang grenzen unmittelbar aneinander. Es bestehen bereits vielfältige Verbindungen innerhalb der erfolgreichen Wirtschaftsregion mittlerer Flachgau.

Zusammenschluss zur neuen Raiffeisenbank Flachgau-Mitte

Durch den Zusammenschluss zur Raiffeisenbank Flachgau Mitte entsteht nun eine starke Regionalbank mit vier Bankstellen. Deren Leistungsfähigkeit wird weiter vorangetrieben und die Eigenständigkeit als regionale Genossenschaftsbank für die Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter langfristig gesichert. Bestehende Geschäftsfelder können erweitert und neue aufgebaut werden. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot wird vielfältiger, somit kann man auch den sich verändernden Anforderungen der Kunden noch besser gerecht werden. Auch die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern sich, das Themenspektrum, mit dem sie sich beschäftigen, wird breiter. Dies schafft Perspektiven und trägt zur Sicherheit der Arbeitsplätze bei. "Wir bleiben auch nach der Vereinigung das, was wir schon immer waren: Eine regionale Bank", sagt Geschäftsleiter Christian Kühleitner.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 07:03 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/drei-banken-buendeln-ihre-kraefte-58767499