Wirtschaft

e5-Gemeinden bringen Energieeffizienz voran

Das neue Feuerwehrhaus in der e5-Gemeinde Elixhausen ist am Montag ausgezeichnet worden. Es spart besonders viel Energie.

e5-Gemeinden bringen Energieeffizienz voran SN/land salzburg
Ortsfeuerwehrkommandant Raimund Heissl, Landesrat Josef Schwaiger und Bürgermeister Markus Kurcz.

Landesrat Josef Schwaiger hat die "klimaaktiv-Plakette" in Bronze für den Westtrakt des im August 2014 eröffneten Feuerwehrgebäudes am Montag selbst überbracht. Bürgermeister Markus Kurcz, der dafür gesorgt hatte, dass die klimaaktiv-Kriterien bereits im Architekturwettbewerb ausgeschrieben waren, übernahm die Auszeichnung.

Landesrat Schwaiger betonte die Vorreiterrolle der e5-Gemeinden im Energiebereich: "Die beste Energie ist die, die wir nicht brauchen. Insbesondere die e5-Gemeinden leisten einen großen Beitrag für mehr Energieeffizienz."

Dieses Projekt zeige, dass bereits mit vernünftigem finanziellen Mehraufwand ein energetischer und ökologischer Standard gewährleistet werden könne: Für die Wärmeversorgung wurde trotz höherer Investitionskosten bewusst auf den Anschluss an das Erdgasnetz verzichtet und eine moderne Pelletsheizung installiert. Diese sichert eine nachhaltige Versorgung mit heimischen Ressourcen für das gesamte Gebäude und trägt zur Unabhängigkeit von ausländischen Energieimporten bei.

Mit dem klimaaktiv-Gebäudestandard werden neben der Energieeffizienz auch die Planungs- und Ausführungsqualität sowie die Qualität der Baustoffe und Konstruktion von neutraler Seite beurteilt und bewertet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:38 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/e5-gemeinden-bringen-energieeffizienz-voran-3080755

Schlagzeilen