Wirtschaft

Ein analoger und digitaler Brückenbauer

Die Buchhandlung von Wolfgang Pfeifenberger wurde zur Buchhandlung des Jahres gekürt.

Im Bild von links: Wolfgang Pfeifenberger, Roswitha Jeßner und Eva Adelbrecht. SN/sw/wolfgang pfeifenberger
Im Bild von links: Wolfgang Pfeifenberger, Roswitha Jeßner und Eva Adelbrecht.

Spätestens auch durch die Corona-Pandemie ist der Hunger nach regionaler Nahversorgung gestiegen. Während Take-Away und lokale Bauernmärkte florierten und auch weiterhin erfolgreich funktionieren, ermöglichte Buchhändler Wolfgang Pfeifenberger, den Menschen lesenswerte "Nahrung" unkompliziert zu liefern. Sein sorgfältig ausgewähltes Sortiment hält die Leser bei Laune. In einer globalisierten Welt braucht es aber beides: Lokale Präsenz und zusätzlich globale Vermarktung via Internet.

"Bücher bauen Brücken" heißt das Jahresmotto des Buchhändlers, der gemeinsam mit seinem Team den Zugang zu Literatur mit viel ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/ein-analoger-und-digitaler-brueckenbauer-120889129