Wirtschaft

Ein Start-up verwaltet die Energie

Salzburger haben eine Software für E-Tankstellen entwickelt. Sie sind Marktführer in der Schweiz - und setzen auf den Standort Radstadt.

Alexander Kirchgasser und Martin Klässner.  SN/lorenz masser
Alexander Kirchgasser und Martin Klässner.

2016 war das Jahr für Alexander Kirchgasser (37) und Martin Klässner (33). In diesem Jahr haben die Radstädter die Zahl ihrer Mitarbeiter vervierfacht, von fünf auf 20. Heuer hat das Start-up has.to.be den Schweizer Markt erobert. Vor kurzem haben sie auch ein Büro in Wien eröffnet.

Der Erfolg fing vor drei Jahren mit einem Problem an: Am Markt gab es keine Software, mit der E-Tankstellen verwaltet werden konnten. Niemand wusste, wann ein Techniker die Ladestationen gewartet hat, ob ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/ein-start-up-verwaltet-die-energie-597601