Wirtschaft

Ein Stück Salzburg fürs Weltall

Salzburger entwickelt Ringe und Boxen, mit denen Satelliten ins All fliegen.

Peter Schwarz mit dem Transportring Carbonix.  SN/privat
Peter Schwarz mit dem Transportring Carbonix.

Der Salzburger Peter Schwarz (52) erfindet Transportsysteme für Satelliten. Konstruiert und gefertigt werden sie in Salzburg und Bad Reichenhall. "Vorher hatte keine der Firmen mit dem Weltall zu tun - das ist durch mich passiert", erzählt der Salzburger. Zu seinen Lieferanten Obkircher und BMK Tech habe er ein enges Verhältnis.

Das müsse er haben, denn die Anforderungen in der Raumfahrt seien hart: Jede seiner Erfindungen werde in einem Labor in München unter Belastung gestellt. 2000 g, also 2000-mal ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 02:08 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/ein-stueck-salzburg-fuers-weltall-94770400