Wirtschaft

Eine Bobbahn ersetzt Gebirgslifte

Die Firma Stahl-Hacksteiner-Metall aus Faistenau erhält den Salzburger Handwerkspreis.

Österreich mag eine Skination sein, unsere deutschen Nachbarn hingegen dominieren den Bobsport. Doch der Geschwindigkeitsrausch im Eiskanal taugt nicht zum Breitensport. Bis jetzt. Ein findiger Faistenauer garantiert Bob für alle.

Willy Rinnerthaler hat "Rollbob" entwickelt, eine Ganzjahres-Rodelbahn mit geschlossenen Gefährten. "Dadurch vermeidet man die Hand- und Fußverletzungen, die beim Rodeln sehr häufig passieren", sagt der Geschäftsführer der Stahl-Hacksteiner-Metall GmbH.

Der 25-Mitarbeiter-Betrieb erhielt den Auftrag für die Gartenausstellung in Berlin, 28 Bobs transportierten heuer bereits 100.000 Gäste ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 05:41 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/eine-bobbahn-ersetzt-gebirgslifte-19428091