Wirtschaft

Eine Galerie taucht nur kurz auf

Paul Schreilechner macht sein Viertel für kurze Zeit mit Satelliten-Aufnahmennoch bunter. Die Galerie ist nicht das einzige Pop-up-Geschäft in Salzburg.

Im Eiltempo putzt ein Helfer von Paul Schreilechner das Fenster in der Salzburger Franz-Josef-Straße 19. Drinnen rückt der Geoinformatiker noch seine Satelliten-Kunstwerke zurecht. Schreilechner und sein Team hatten gerade mal zwei Tage Zeit, um die "Earth Gallery" einzurichten. Die Galerie ist ein Pop-up-Store: "Wir haben nur bis Weihnachten offen."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 06:35 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/eine-galerie-taucht-nur-kurz-auf-884437