Wirtschaft

Eine Landschaft aus Klängen

Ein Salzburger Ingenieur hat einen Raum entwickelt, der auf Knopfdruck die Akustik ändert: von Kathedrale auf Goldener Saal. Sein System wendet auch ein Spiderman-Park in Dubai an.

Ein Vogel piepst und fliegt über einen hinweg, ein paar Meter weiter läutet die Kirchtumglocke. Eine Schafherde zieht vorbei und die Bäume rauschen im Wind. Wenn die Gäste im Konferenzsaal des Europäischen Forums Alpbach die Augen schließen, fühlen sie sich, als ob sie auf einer Wiese sitzen würden. Möglich macht das die Anlage "Amadeus Active Acoustics", die die Salzburger Firma Rohde BeSB entwickelt hat. Geschäftsführer Thorsten Rohde beschreibt den 3D-Klangeffekt: "Das Publikum wird komplett eingehüllt von den Tönen", sagt der 54-Jährige Toningenieur. Es entstehe eine Landschaft, die von den Klängen gezeichnet werde.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/eine-landschaft-aus-klaengen-1119202