Wirtschaft

Erhalt des Skigebiets in Bad Gastein: Duo steht hinter Graukogel-Petition

Zwei Studenten sammelten 2470 Stimmen für Erhalt von Skigebiet.

 SN/gerhard wolkersdorfer

Mit knapp 2500 Unterstützern endete eine Internetpetition für den Erhalt des Graukogels als Skiberg. Kurz vor Ende der Eintragungsfrist machten sich die vorerst anonymen Initiatoren erkenntlich. Es handelt sich um Maria Schödl und Max Greinwald, zwei Wiener Studenten mit engem familiären Bezug zu Bad Gastein. "Wir diskutieren in Wien öfter über Bad Gastein, weil uns der Ort ein persönliches Anliegen ist", sagt Schödl.

Der Umstand, dass die Graukogellifte den zweiten Winter in Folge nicht in Betrieb seien, befeuere ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 09:52 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/erhalt-des-skigebiets-in-bad-gastein-duo-steht-hinter-graukogel-petition-115135435