Wirtschaft

Erster Lkw rollt mit verflüssigtem Gas

Transportfirma Vega International will den Fuhrpark komplett umstellen.

Die Übergabe des LNG-Lkw mit Iveco-Chef Pierre Lahutte (3. v. l.) und Wolfgang Werner von Vega (2. v. r.) in Ennshafen.VEGA SN/vegatrans
Die Übergabe des LNG-Lkw mit Iveco-Chef Pierre Lahutte (3. v. l.) und Wolfgang Werner von Vega (2. v. r.) in Ennshafen.VEGA

Das international tätige Speditionsunternehmen Vega Trans in Wals-Siezenheim hat seit einigen Monaten einen Lastwagen mit einem für Europa noch recht neuartigen Antrieb im Einsatz. Der Iveco-Lkw fährt mit verflüssigtem Erdgas (LNG, Liquified Natural Gas) anstatt mit Diesel. Das Fahrzeug ist wesentlich leiser als ein herkömmlicher Diesel-Lkw und stößt praktisch keine Stickoxide oder Feinstaub aus, die CO2- Werte liegen um etwa 15 Prozent niedriger.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 19.06.2018 um 03:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/erster-lkw-rollt-mit-verfluessigtem-gas-29071231