Wirtschaft

Essen zum Mitnehmen ohne Plastikmüllberge

Hallein startet eine Nachhaltigkeitsoffensive. Essen zum Mitnehmen boomt seit dem Beginn der Corona-Pandemie.

Vera Bogner (Stadtkrug) und Volker Kühn (Stadtapotheke) nutzen die Aktion. SN/sn
Vera Bogner (Stadtkrug) und Volker Kühn (Stadtapotheke) nutzen die Aktion.

Restaurants und Gasthäuser bieten im zweiten Lockdown verstärkt Essen zum Mitnehmen an - was zu großen Mengen an Plastikmüll führt. Der Tourismusverband und die Stadt Hallein setzen nun ein Zeichen für Nachhaltigkeit: Gastronomen bzw. Halleiner Firmen können sich die Halleiner Lunchbox in zwei Größen zulegen. Die Boxen sind in zwei Größen erhältlich (750 ml/2250 ml) und können gekauft (5/10 Euro) oder gegen Pfand mitgenommen werden. Sie sind tiefkühltauglich, spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet und enthalten keine Weichmacher. Die Aktion sei einzigartig in Salzburg, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 07:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/essen-zum-mitnehmen-ohne-plastikmuellberge-95444158