Wirtschaft

Fahrdienst-App Uber testet in Salzburg: Proteste sind "noch nicht" geplant

Im Zuge des Austauschs mit der Stadt und Partnerunternehmen will das US-Unternehmen auf einen offiziellen Launch in Salzburg hinarbeiten. Auf ein Datum will sich Uber nicht festlegen. Die Taxibranche will die Aktivitäten des umstrittenen Konkurrenten vorerst abwarten.

Der US-amerikanische Fahrdienstleister Uber ist nun offiziell in der Stadt Salzburg verfügbar: Seit Dienstag hat das Unternehmen eine "Testphase freigeschaltet, in der Nutzer und eine ausgewählte Gruppe von professionellen, voll-lizenzierten Mietwagen-Unternehmern die Möglichkeit haben, den Service auszuprobieren und sich mit der App vertraut zu machen", teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Parallel dazu wolle man weitere Gespräche mit lokalen Mietwagen- und Taxiunternehmen sowie mit der Stadt Salzburg führen.

"Uber soll sich an die Regeln halten"

Der Salzburger Unternehmer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 10:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/fahrdienst-app-uber-testet-in-salzburg-proteste-sind-noch-nicht-geplant-71343910