Wirtschaft

Flachgauer hat Erfolg mit trockenem Heu

Der Landwirt und Unternehmer Josef Reindl kann sich über ein besonderes Jubiläum freuen.

Der Straßwalchner lieferte sein 1000. Heutrocknungssystem aus. Es ging an einen Bauernhof in Tirol. Reindl beschäftigt sich seit 30 Jahren mit maschineller Heutrocknung mittels Luftentfeuchter. Vor zehn Jahren gründete er das Spezialunternehmen HSR Heutrocknung. Es beschäftigt 32 Mitarbeiter und zählt laut eigener Angabe zu den Marktführern in Europa. Seit 2016 gibt es ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude in der Nachbargemeinde Lengau (OÖ).

Die Exportquote des Unternehmens, das sogar in Amerika Kunden hat, beträgt rund 65 Prozent. "Unsere Hauptabsatzmärkte liegen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Wichtige Absatzmärkte sind auch Frankreich, Süditalien und Kanada", erklärt HSR-Geschäftsführer Josef Reindl. Auch in Tschechien, Belgien und in Serbien installierte die Firma bereits Heutrocknungssysteme.

Der neue Standort befindet sich auf einer Fläche von rund 12.000 Quadratmetern und hat auch einen Ausstellungsraum. Auf seinem eigenen Erbhof Bartlgut in Straßwalchen, der seit 1690 besteht, hat Reindl einen Schaubetrieb für Heutrocknung eingerichtet. Er zählt jährlich 5000 Besucher. Neue Entwicklungen beschäftigten sich mit der Digitalisierung des Prozesses.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.10.2021 um 04:36 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/flachgauer-hat-erfolg-mit-trockenem-heu-63192967

Kommentare

Schlagzeilen