Wirtschaft

Freilichtmuseum Großgmain hat neuen Wirt und ein tierisches Umzugsproblem

Gelbbauchunke und Schwarzer Grubenlaufkäfer müssen vor Baubeginn des neuen Besucherzentrums in einem Ersatzlebensraum ansässig werden. Das Freilichtmuseum startet unterdessen am Sonntag mit einem neuen Wirt in die Saison.

Bergwanderer kennen ihn möglicherweise von der Toni-Lenz-Hütte: Jetzt ist Linus Steiner der neue Wirt der Gastronomie im Salzburger Freilichtmuseum. Der 36-Jährige war fünf Jahre in Service und Küche der Schutzhütte auf der bayerischen Seite des Untersbergs tätig. Jetzt will er die hungrigen und durstigen Besucher im Freilichtmuseum kulinarisch betreuen und mit "Charme und Schmäh" unterhalten. Subpächter der an Stiegl verpachteten Museumsgastronomie ist die Latschenwirt Gastronomie GmbH, die auch den nur etwa zwei Kilometer Luftlinie entfernten Latschenwirt betreibt. Das Kernteam für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 11:10 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/freilichtmuseum-grossgmain-hat-neuen-wirt-und-ein-tierisches-umzugsproblem-118772587