Wirtschaft

Friedrich-Inhauser-Siedlung: Sanieren in völlig neuem Stil

Die Heimat Österreich hat eine Siedlung in Aigen zum Vorreiter in Sachen Klimaschutz ausgebaut - ein absolutes Novum im geförderten Wohnbau. Am Freitag hat

Eröffnungsfest mit v. l.: Bernhard Auinger, Theresia Vogl, Helmut Strasser, Henriette Spyra, Michael Schober, Landesrat Josef Schwaiger, Brigitta Pallauf, Stephan Gröger, LR Andrea Klambauer, Barbara Unterkofler, Johannes Dines.  SN/sw/mike vogl
Eröffnungsfest mit v. l.: Bernhard Auinger, Theresia Vogl, Helmut Strasser, Henriette Spyra, Michael Schober, Landesrat Josef Schwaiger, Brigitta Pallauf, Stephan Gröger, LR Andrea Klambauer, Barbara Unterkofler, Johannes Dines. 

Sie hat schon Preise eingeheimst, noch ehe sie offiziell übergeben ist. Die Friedrich-Inhauser-Siedlung in der gleichnamigen Straße stammt aus den 80er-Jahren. Die Heimat Österreich hat sie nun visionär saniert - im Sinne der Nachhaltigkeit. Der neue Ansatz: Auch die sozialen Bedürfnisse der Bewohner zählen - und das alles im engen Kostenrahmen des geförderten Wohnbaus.

Aus den 75 Wohnungen wurden 99. Dafür mussten die Bewohner für die Zeit des Umbaus in Ersatzwohnungen umziehen, was unter anderem die renommierte Soziologin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.07.2022 um 01:37 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/friedrich-inhauser-siedlung-sanieren-in-voellig-neuem-stil-121756840