Wirtschaft

Für die Loferer Alm gibt es wieder neue Hotelpläne

Neben dem historischen Haus Gertraud auf der Alm will ein deutscher Unternehmer auch das aus einer Fernsehserie bekannte Schloss Grubhof beleben. Die Reaktionen sind positiv.

Das 1933 eröffnete Holzhotel Haus Gertraud bei der Bergstation der Seilbahn soll erhalten bleiben.  SN/anton kaindl
Das 1933 eröffnete Holzhotel Haus Gertraud bei der Bergstation der Seilbahn soll erhalten bleiben.

Seit fast zehn Jahren gibt es Absichten, auf der Loferer Alm einen Beherbergungsbetrieb zu errichten. 2014 stieß ein Projekt auf breite Ablehnung in der Gemeinde. Der geplante Hotelbau sollte 110 Meter breit sein. Die Nachbarn auf der Alm wehrten sich ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.09.2019 um 08:57 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/fuer-die-loferer-alm-gibt-es-wieder-neue-hotelplaene-75929911