Wirtschaft

Gaißau-Lifte: Entscheidung noch im April?

Zuschlag des Masseverwalters steht kurz bevor. Für die Bundesforste ist auch ein Sommerbetrieb denkbar. Das Land Salzburg steht bereit.

Die Hoffnung für das Skigebiet Gaißau-Hintersee hat neue Nahrung bekommen. Nur noch zwei Bieter sind im Rennen.  SN/robert ratzer
Die Hoffnung für das Skigebiet Gaißau-Hintersee hat neue Nahrung bekommen. Nur noch zwei Bieter sind im Rennen.

Eine WhatsApp-Nachricht hatte am Montag für Aufsehen gesorgt: In dieser hatte der Bürgermeister Andreas Ploner (ÖVP) aus Krispl behauptet, dass es bereits fix sei, dass der Krispler Erdbau-Unternehmer Bernhard Eibl den Zuschlag für den Kauf der insolventen Lifte in Gaißau-Hintersee erhalten habe. Obwohl Masseverwalter Wolfgang Hochsteger via SN dementierte, ist die Zukunft der seit zwei Jahren stillstehenden Lifte plötzlich wieder Tagesgespräch in der Region - trotz Corona-Krise.

Auch der zweite Bieter, Unternehmer Christian Silberleithner aus Grünau (OÖ), macht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:53 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/gaissau-lifte-entscheidung-noch-im-april-85941823