Wirtschaft

Geräte reparieren soll so einfach wie einkaufen sein

Mit den Repair Cafés wollte Martine Postma Müll reduzieren. Der Effekt der Initiative geht aber darüber hinaus. Was an Salzburg besonders ist.

Martine Postma hat 2009 das erste Repair Café in den Niederlanden veranstaltet. Mittlerweile gibt es Cafés in 35 Ländern.  SN/privat
Martine Postma hat 2009 das erste Repair Café in den Niederlanden veranstaltet. Mittlerweile gibt es Cafés in 35 Ländern.

In Repair Cafés machen Freiwillige Geräte wieder funktionstüchtig, für die sich eine Reparatur sonst nicht lohnt - es wäre zu teuer. Die 49-jährige Niederländerin Martine Postma hat die Initiative ins Leben gerufen, am Donnerstag ist sie in Salzburg.

Das erste Repair Café organisierten Sie 2009 in Amsterdam. Was haben Sie damals beobachtet? Postma: Ich hatte keine Ahnung, ob Menschen kommen würden. Aber sie tauchten auf - und ich war überrascht, wie glücklich und dankbar sie waren. Da war ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 07:08 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/geraete-reparieren-soll-so-einfach-wie-einkaufen-sein-76643422