Wirtschaft

Gössl gab im Salzburger Gwandhaus einen Ausblick auf die Trends in der Trachtenmode

Dirndl, Lederhosen und Business-Kleidung: Die Trachtenmarke Gössl präsentieret neue Meisterstücke der Tracht für Frühling und Sommer. Das Motto der Modeschau: "Von Könnern für Kenner."

Die Trachtenmarke Gössl lud am Donnerstagabend zur Modeschau ins Gwandhaus nach Salzburg, um die neuen Meisterstücke der Tracht für Frühling und Sommer zu präsentieren. Mehr als 200 Gäste bestaunten farbenfrohe Dirndl, Lederhosen und Outfits für den Business-Alltag. Nach dem Motto "Von Könnern für Kenner" waren am Laufsteg die neuen Gössl-Modelle für festliche Anlässe zu bewundern.

"Gössl ist traditionell und doch voller Innovation"

Maximilian Gössl, Gastgeber und Gössl-Geschäftsführer in dritter Generation: "Gössl ist traditionell und doch voller Innovationen, gekonnt im Spiel der Neuinterpretation und wertschätzend im Umgang mit den Kostbarkeiten der Heimat. Ein Angebot für Trachtenfreunde, die das Klassische lieben, genauso wie für Individualisten, die ihrem Bekenntnis zur Tracht einen unverwechselbaren Ausdruck verleihen wollen." Durch das Programm begleitete Gössl-Franchisepartnerin Veronika Angerer - stimmgewaltig auch bekannt als Sängerin Victoria Lake.

Von der Rechtsanwältin über den Haubenkoch bis zum Notar

Die Gäste waren sichtlich begeistert. Unter den Freunden der Tracht fanden sich unter anderem: Fiona Arnold (Rechtsanwältin und Bezirksjägermeisterin der Stadt Innsbruck), Haubenkoch Didi Maier mit Frau Christina, Georg Reiter vom Edelweißkränzchen, Univ.-Prof. Dietmar Spitzer, Institutsvorstand Univ.-Prof. Klaus Hergan, Heideswinth Kurz von der Immobilienkanzlei Kurz, Künstlerin Josefine Frauenschuh, Orthopädin Katharina Gordon-Lindenthaler, Notar Markus Mayrhofer, Berater Gabriel Schandl und Alexandra Nageler vom Bankhaus Spängler.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2020 um 04:26 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/goessl-gab-im-salzburger-gwandhaus-einen-ausblick-auf-die-trends-in-der-trachtenmode-83116180

Salzburg bekommt 3-D-Modell

Salzburg bekommt 3-D-Modell

Nun ist es fix: In Salzburg wird ein Bronze-Modell im Maßstab 1:700 aufgestellt, das den Stadtkern abbildet. Die Umsetzung übernehmen zwei deutsche Künstler. Der Standort ist allerdings noch offen.

Kommentare

Schlagzeilen