Wirtschaft

Hacker legten Emco-Zentrale in Hallein-Taxach lahm

Unbekannte sind in der Nacht auf Donnerstag in das IT-System der Halleiner Firma eingedrungen. Auch zwei Standorte in Norditalien sind betroffen. Die Mitarbeiter wurden nach Hause geschickt.

Wann das Emco-Werk wieder produzieren kann, ist offen. „Am Montag sehen wir weiter“, sagt der Finanzvorstand (Archivbild). SN/Stefanie Schenker
Wann das Emco-Werk wieder produzieren kann, ist offen. „Am Montag sehen wir weiter“, sagt der Finanzvorstand (Archivbild).

Für die meisten der rund 400 Mitarbeiter des Werkzeugmaschinen-Herstellers Emco in Hallein-Taxach hat das Wochenende bereits am Donnerstag begonnen. Aus einem beunruhigenden Grund: "In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Hacker unser SAP-System lahmgelegt, mit dem wir Abrechnungen machen und mit dem wir produzieren", sagte Emco-Finanzvorstand Horst Rettenbacher am Freitag. "Der Schock war groß. Wir sind ein digital extrem gut aufgestelltes Unternehmen." Die Produktion steht seither still. "Wir können nicht arbeiten, weil das System verschlüsselt ist."

Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 09:47 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hacker-legten-emco-zentrale-in-hallein-taxach-lahm-93655054