Wirtschaft

Hallein dreht an der Parkuhr: Neue Gebühren ab September

Der zweite Teil der Reform des Halleiner Parksystems tritt am 1. September in Kraft.

Das Parken in Hallein wird reformiert. SN/petry
Das Parken in Hallein wird reformiert.

Die zweitgrößte Stadt des Landes reformiert ihre Parkraumbewirtschaftung. Corona und Probleme beim Beschaffen neuer Parkautomaten haben das Projekt verzögert. Das neue Gebührensystem für die Altstadt hätte im Mai in Kraft treten sollen. Nun werde es mit 1. September so weit sein, gab am Dienstag die Stadtgemeinde bekannt.

Es ist jetzt der nächste Schritt, nachdem im September des Vorjahrs im Außenbereich das Drei-Stunden-Gratisparken auf der Pernerinsel und bei der Salzberghalle sowie ein Vier-Euro-Ganztagsticket eingeführt worden sind. Die Ziele sind, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 07:31 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hallein-dreht-an-der-parkuhr-neue-gebuehren-ab-september-91958827