Wirtschaft

Heftige Debatten um Kraftwerkspläne am Eingang zum Nationalpark in Neukirchen

Die Salzburg AG will in Neukirchen ein Wasserkraftwerk errichten. Alte Pläne eines integrierten Hochwasserschutzes sind nicht Teil des Projekts. Naturschützer gehen auf die Barrikaden.

Ein Wasserkraftwerk im Obersulzbach stand schon mehrfach zur Debatte, umgesetzt wurde es nie. Nun scheint es ernst zu werden, die Salzburg AG hat um den Bau einer Anlage auf Neukirchner Gemeindegebiet angesucht, in diesen Tagen gehen die naturschutzrechtlichen und wasserrechtlichen Verfahren über die Bühne.

Die Umweltorganisation Alliance for Nature macht mobil

Die Umweltorganisation Alliance for Nature ist gegen ein Kraftwerk im Neukirchner Seitental. Deren Vorsitzender Christian Schuhböck sieht massive negative Auswirkungen auf Fauna und Flora, zumal ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 04:08 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/heftige-debatten-um-kraftwerksplaene-am-eingang-zum-nationalpark-in-neukirchen-107198266

karriere.SN.at