Wirtschaft

Hersteller von Matratzen in Kuchl setzt verstärkt auf Klima-Neutralität

Die Firma Elastica hat viel Zeit und Geld in mehr Nachhaltigkeit investiert. Das Wissen wurde in einem neuen Produkt umgesetzt. Ein Beispiel: Als Füllmaterial dient regionale und fair gehandelte Naturwolle von Tiroler Bergschafen, die mindestens sechs Monate im Jahr auf der Weide oder auf der Alm verbringen.

Stefan Flemmich und Philipp Kreutzer, die beiden Geschäftsführer von Elastica, wollen mit ihrem neuen Produkt kräftig durchstarten.  SN/elastica
Stefan Flemmich und Philipp Kreutzer, die beiden Geschäftsführer von Elastica, wollen mit ihrem neuen Produkt kräftig durchstarten.

Nachhaltigkeit ist überall ein Thema - auch bei Matratzen. Die Firma Elastica am Brennhoflehen in Kuchl hat jetzt "redmoon genesis" auf den Markt gebracht. Philipp Kreutzer, geschäftsführender Gesellschafter von Elastica: "Wir wollten ein Produkt schaffen, das Schlafkomfort, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 25.02.2020 um 04:20 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hersteller-von-matratzen-in-kuchl-setzt-verstaerkt-auf-klima-neutralitaet-82151725