Wirtschaft

Hier sind die Motorsägen bei der Waldarbeit in weiblicher Hand

Das Interesse am „Frauenpower“-Kurs ist groß – auch 2022 wird es wieder einen geben.  SN/lfi
Das Interesse am „Frauenpower“-Kurs ist groß – auch 2022 wird es wieder einen geben.

Für den praktischen Teil ihres Kurses "Frauenpower im Wald" ging es für die sechs Teilnehmerinnen in die Umgebung der Landwirtschaftlichen Fachschule Kleßheim. Neben Baumartenkunde und waldbaulichen Grundlagen stand dabei auch der sichere Umgang mit der Motorsäge auf dem Lehrplan. Traditionell sei das immer noch eine Männerdomäne, aber das Interesse von Frauen steige, sagt Kursleiter Franz Bernhofer. Der vom LFI angebotene Kurs "Frauenpower im Wald" sei ausgebucht gewesen - zwei Teilnehmerinnen hätten allerdings nicht kommen können, da sie keinen passenden Testtermin für den obligaten Antigen-Schnelltest mehr gefunden hätten.

An der Motorsäge lernen die Teilnehmerinnen Grundkenntnisse für einen sicheren Umgang mit dem Gerät. Was Frauen von Männern dabei unterscheidet? "Zur Bedienung einer Motorsäge ist viel Kraft notwendig", schildert Franz Bernhofer. Aber auch Männer müssten den Umgang mit Motorsägen erst erlernen. Häufig geschehe das im Rahmen einer land- oder forstwirtschaftlichen Ausbildung. Der "Frauenpower"-Kurs richte sich in erster Linie an Einsteigerinnen, die vielleicht einen Hof geerbt hätten oder Hecken und Obstbäume selbst schneiden wollten. "Auch in anderen Kursen wie etwa dem Forstkurs zum Profi haben wir jetzt häufiger weibliche Teilnehmer. Frauen, die sich für die Arbeit im Wald interessieren, gibt es immer mehr", betont Franz Bernhofer.

Auch kommendes Jahr werde es den "Frauenpower"-Kurs wieder geben.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:41 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hier-sind-die-motorsaegen-bei-der-waldarbeit-in-weiblicher-hand-102125062

Kommentare

Schlagzeilen